Nachts um 4

Mann und Kind schlafen. Ich nicht. Seit einer Stunde liege ich wach und finde nicht zurück in den Schlaf. Ich erinnere mich an längst vergangene Zeiten stundenlanger Kreativität im Paint Your Style, ob in Berlin oder Wien, an Abende beim Linedance und Tagen im Sessel mit dem neuesten Buch auf dem Schoß. Dann schnappe ich mir mein Smartphone, stelle die dunkelste Beleuchtung ein, die mein Display hergibt und lese endlich mal in Ruhe ein paar Einträge meiner Lieblingsblogs und schreibe gar in ein paar Zeilen meine Gedanken auf.

Quality time 2.0 für ein 16monatige Mama.

Ich denke, nun kann ich auch wieder weiterschlafen. 4:56 – oder doch noch ein paar Blogbeiträge lesen…