Ist das etwa mein Kind, das da so stinkt?

Gestern war wieder mal Rückbildungsgymnastik angesagt. Kaum angekommen, verziehen Mausemaus und ich uns in Richtung Wickeltisch, denn die Kleine hat die 30-minütige Autofahrt nicht ungenutzt verstreichen lassen (hab mich schon gewundert, dass sie die ganze Fahrt über wach UND ruhig war), sondern ordentlich was in ihre Windel gedrückt. Mittlerweile klappt der Buchsen-Stopp ja bestens und Mama und Mausemaus sind bald mit von der Partie bei Bauch-Beine-Po für Mütter. Nur damit ihr euch das bildlich vorstellen könnt: Im Kursraum hat jede Mutter den Platz einer Gymnastikmatte zur Verfügung, die an der Wand entlang bereitliegen. Am in den Raum zeigenden Ende der Matten befinden sich während des Kurses Babydecken in allen Farben und Größen, worauf sich jeweils ein Kind unterschiedlicher Form (will heißen Alter, Geschlecht und Hautfarbe) zu Füssen seiner Mutter tummelt. Und während wir da so steppen und kniebeugen und Bauchnabel und Beckenboden anspannen, kommt mir dieser süßlich-saure Geruch in die Nase, sobald ich mich zu meinem Kind beuge. Schon wieder?! Verstohlene Seitenblicke zu den Müttern Links und rechts von mir, ob es ihnen ebenfalls schon die Tränen in die Augen treibt, doch die lächeln nur versonnen ihren Nachwuchs an. Der Geruch wird am stärksten, als wir zur Katzenbuckelrunde in den Vierfüsslerstand gehen und sich meine Nase auf Babyhöhe befindet. Allerdings wundere ich mich, dass mein Kind verhältnismäßig ruhig bleibt. Fester Kursbestandteil ist bei uns beiden zwar immer auch eine Stilleinheit zu unterschiedlichen Zeitpunkten, aber diese hatten wir bereits hinter uns und eine volle Windel wäre normalerweise wieder Anlass für Protestgeblubber. Als der Kurs dann zu Ende ist, fangen plötzlich drei der acht Mütter wie wild an, ihre Kinder auszupacken und direkt auf der Matte zu wickeln. Einen verstohlenen Testriecher an Mausemaus’ Po später, kann ich es mir nicht verkneifen und sage vergnügt zu meiner Tochter: “Nein, das ist ja das Baby der anderen Mama, dass da so stinkt!” und suche zusammen mit ihr schnell das Weite.

Mal im Ernst, findet ihr nicht auch, dass andere Babys immer noch viel schlimmer stinken, als das eigene?

Advertisements

5 thoughts on “Ist das etwa mein Kind, das da so stinkt?

  1. Hallo!
    Ja! Klipp und klare: Ja!
    Es ist auch immer noch was Anderes, von seinem einen oder anderen Baby angestullert oder gekötzelt zu werden. Obwohl wir auch schon öfter erschrocken tief Luft geholt und dann mit diesem einen Luftzug versucht haben die Windel zu wechseln. Jetzt wo er anfängt nicht nur Mamamilch sondern auch alles mögliche pürierte zu schleckern, stinkt es auch immer schlimmer aus den düsteren Tiefen der Windel.
    Liebe Grüße
    Mina und ihre Helden

  2. Pingback: Rückbildungskurs adé | Mama, Frau und Mensch - Blog

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s